Aufgaben und Funktionen

Der Papst ist Inhaber des Heiligen Stuhls. Das bedeutet, daß er die Führung des Vatikanstaates, der Römisch-katholischen Kirche, des Kardinalskollegiums und der römischen Kurie inne hat. Somit ist er „der mächtigste Mann in der Kirche“ und der Vertreter von über einer Milliarde Katholiken auf der ganzen Welt sowie Personalchef des Vatikans. Er ist auch letzte Instanz bei der Exkommunikation, beim Entzug der missio canonica (kirchliche Sendung) und einziger Herausgeber von Enyzkliken und apostolischen Schreiben. Er nimmt alleinig Selig- und Heiligsprechungen vor. Er bestimmt auch die Mission und die Lehrmeinung der katholischen Kirche. Historisch war er die höchste Instanz in der Inquisition.

Gemäß dem Codex Iuris Canonici (Buch II, Teil 2, Sektion 1, Kapitel 1, Artikel 2) ist er auch das Haupt des Bischofskollegiums, Can. 336. Der Papst hat die Aufgabe, die Weisen der Kirche für das Bischofskollegium auszuwählen und auszurichten, Can. 337 — § 3. Allein dem Papst steht es zu, ein Ökumenisches Konzil einzuberufen, Can. 338 — § 1.

Der Papst ist auch Staatsoberhaupt des Vatikans. Als Bischof von Rom ist er auch verantwortlich für die katholische Gemeinde Roms. Er ist letztlich auch für zahlreiche Wirtschaftsbetriebe des Vatikans wie beispielsweise die Vatikanbank, verantwortlich. Bei der Vereidigung von Rekruten der Schweizergarde ist er traditionsgemäß anwesend. Die Gardisten sind auf den Papst vereidigt und schwören ihm Treue.

Der Papst wird von Gläubigen als Heiliger Vater bezeichnet, er ist jedoch weder im religiösen oder im kirchenrechtlichen Sinne ein Heiliger qua Amt.

Quelle: Wikipedia: Kirchenrecht




    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ photo

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: